MZ-Blogs

Die digitalen Tagebücher der MZ-Redakteure

Hier können Sie lesen, was die Redakteure der Mitteldeutschen Zeitung täglich umtreibt. Doch nicht nur das: Sie können auch aktiv mit ihnen diskutieren, ihnen Fragen stellen und Anregungen geben.

Lesen Sie die neuen Artikel der MZ-Blogger:
28.01.2015 in Klasse 2.0
Unterricht mit iPad

Die Klasse 8 der Sekundarschule Friedrich-Ludwig-Jahn in Freyburg hat knapp zwei Wochen neben der Zeitung auch iPads im Unterricht verwendet. Hier das Urteil von Schülern zum Projekt:

Unser IPad Alltag

Wir sind eine der glücklichen Klassen, die ein iPad bekommen hat. Am ersten Tag konnten wir noch spielen, doch in der nächsten Stunde wurde es dann schon ernst. Wir mussten richtig arbeiten und jeden Tag Aufgaben beantworten. Schön ist es, wenn wir nach dem erledigen der Arbeit noch etwas spielen dürfen. Das Arbeiten mit dem iPad ist eine interessante Erfahrung, aber jeden Tag und in jeder Stunde ist es nichts Besonderes mehr. Ich finde das Schreiben auf Papier immer noch besser, auch wenn es anstrengender ist. Ein Vorteil ist allerdings, die Fehler kann man gleich verbessern.

(Anna Ehring)

Wir haben die IPads

Wir sind die iPad Klasse 8a der Sekundarschule ” Friedrich Ludwig Jahn”  Freyburg / Unstrut.  Es war  anders mit den iPads, war eine schöne Woche. Es war eine schöne Erfahrung, mit den iPads hat es viel Spaß gemacht. Mit den iPads war es eine Verbesserung des Unterrichtes, es könnte noch weiter gehen. Es ist eine Verbesserung des Schulalltages.

(Martin Koss)

Besuch bei der MZ

Bevor wir diese IPads erhalten haben, statteten wir der MZ in Naumburg einen Besuch ab. Einer der Redakteure von der MZ erklärte uns, was alles in eine Zeitung gehört, wie sie aufgebaut ist. Er erzählte, wie ein Tag in der Redaktion abläuft. Danach wurde uns an einem Computer erklärt, wo alles hin muss und wohin der Aufmacher gehört, wer die Texte schreibt, wie Texte gestaltet werden.

 (Christine Höroldt)

Medienunterricht mit IPads

Nachdem wir die IPads erhalten haben, fingen wir an, mit dem Medienunterricht in Deutsch fortzufahren. Meine ganze Klasse freute sich über die Ankunft der IPads, wir probierten sie gleich aus. Wir arbeiteten sowohl mit der richtigen Zeitung als auch mit dem IPad. Wir erarbeiteten den Aufbau und alles, was mit der Zeitung zutun hat. Es war sehr interessant  mit den IPads zu arbeiten und neue Erfahrungen zu sammeln. Jedoch finde ich die echte Zeitung besser, da sie charmanter ist und sie besser in der Hand liegt.

 (Christine Höroldt)

Zeitungsprojekt: Meinung

Ich fand es gut mit dem iPad zu hantieren und es war mal eine Erfahrung es auszuprobieren. Allerdings würde ich lieber eine richtige Zeitung nehmen, weil ich es besser finde. Ich persönlich nehme das iPad lieber für andere Dinge.
Ich würde das Projekt jederzeit nochmal machen.
(Sabrina Zwanzig)

Zeitungsprojekt

Es war sehr interessant und aufschlussreich, die Zeitung auch mal auf dem iPad zu lesen. Aber die normale Zeitung finde ich besser als das iPad. Es hat den Unterricht leichter gemacht. Wir haben nicht nur mit dem iPad gearbeitet, sondern auch mit der richtigen Zeitung. Ich würde das Zeitungsprojekt noch einmal mitmachen.

(Anna Angermann)

Der Umgang mit dem iPad

In den letzten 8 Tagen habe ich viel mit dem Tablet unternommen. Ich habe Videos geschaut, für unsere Kunstklassenarbeit recherchiert und Zeitung gelesen. Jetzt müssen wir sie abgeben. Ich würde sie gerne noch behalten. Ich habe den Aufbau und den Inhalt der Zeitung kennengelernt.

(Bryan Henske)

Jahn-Schule 6 Jahn-Schule 2 Jahn-Schule 3 Jahn-Schule 4 Jahn-Schule 5
Weiterlesen…